Annette Schad-Seifert: Geschichte und Diskurs der Männlichkeit im modernen Japan

11. Juni 2008 (20:00 Uhr - Horns Erben)
Annette Schad-Seifert

Zu Gast am 11. Juni 2008 war die Japanologin an der Universität Düsseldorf Annette Schad-Seifert. Die ausgewiesene Kennerin der japanischen Kultur und Sprache ermöglicht in ihrem Buch Geschichte und Diskurs der Männlichkeit im modernen Japan (Leipziger Universitätsverlag, 2008) tiefe Einblicke in die japanische Gesellschaft. Sie analysiert Männlichkeitsdiskurse ab Ende des 19. Jahrhunderts bis heute und nutzt dabei unter anderem eine populäre japanische Kinofilmserie als Quelle. Ihre Ergebnisse über Männlichkeitsbilder in Beruf, Politik und Gesellschaft bieten Aufklärung über die mit vielen Klischees behaftete und von Europa aus manchmal sehr fremd erscheinende japanische Gesellschaft.