Claus Pias: Was waren Medien?

18. Mai 2011 (20:00 Uhr - Horns Erben)
Claus Pias

„Irgendwas mit Medien“ ist in den letzten Jahren zu einem Berufsideal geworden. Wie diese historische Entwicklung verlief, unter welchen Voraussetzungen sie überhaupt möglich wurde und wohin die Medienkonjunktur führen könnte, war Thema des Thomasius-Club am 18. Mai 2011. Der Medientheoretiker Claus Pias (Leuphana Universität Lüneburg) spricht über sein Buch Was waren Medien?, über die Anfänge der akademischen Beschäftigung mit Medien in Deutschland, die Beziehung zur Geschichte der Medienkunst und Zukunftsperspektiven des Medialen.