Elmar Schenkel: Die elektrische Himmelsleiter. Exzentriker in den Wissenschaften

17. Januar 2007 (20:00 Uhr - Horns Erben)
Elmar Schenkel

Elmar Schenkel ist seit 1993 Professor für englische Literaturwissenschaft am Institut für Anglistik an der Universität Leipzig und forscht unter anderem zu Reiseliteratur sowie Literatur und Phantastik, Science Fiction und Religion.
Er hat in Freiburg und Marburg Sprachen, Philosophie und Kunstgeschichte studiert und unter anderem am Goetheinstitut sowie als Sozialarbeiter gearbeitet.

Sein Buch „Die elektrische Himmelsleiter. Exzentriker in den Wissenschaften“ erschien 2005 im Münchener C. H. Beck Verlag und erzählt in 23 Einzelepisoden von Außenseitern, Visionären und Exzentrikern in der Wissenschaft. „Ein kurzweiliges Buch über die Frauen und Männer, deren Virtuosität und „schräge Vernunft“ uns und unser Wissen immer wieder in Bewegung brachte.“