Lambert Wiesing: Das „Mich“ der Wahrnehmung. Eine Autopsie

13. Januar 2010 (20:00 Uhr - Horns Erben)
wiesing

Am 13. Januar 2010 war der Philosoph Lambert Wiesing mit seinem Buch Das Mich der Wahrnehmung. Eine Autopsie zu Gast im Thomasius Club. Der Lehrstuhlinhaber für Bildtheorie und Phänomenologie an der Universität Jena stellt darin eine neue Theorie der Wahrnehmung vor. Nicht das Ich, das die Wahrnehmung hervorbringt, wird thematisiert, sondern die Wahrnehmung, die „mich“ hervorbringt und in der Welt sein lässt. Damit vollzieht er einen radikalen Perspektivwechsel innerhalb der Wahrnehmungsphilosophie und kommt zu neuen Erkenntnissen über die Formen unseres Daseins. Der Abend verspricht eine kontroverse Diskussion über die Konstitutionsbedingungen der Wahrnehmung, die Verwendung von Modellen in aktuellen Wahrnehmungstheorien sowie die Besonderheiten der Bildwahrnehmung.