Sebastian Knell: Länger leben wozu?

03. Februar 2016 (20:00 Uhr - Café Alibi)
Knell100-2

Die menschliche Lebenszeit beträgt heute maximal 120 Jahre. Was würde geschehen, wenn unser Leben über diese Zeitspanne hinaus verlängert werden könnte? Mit den möglichen Konsequenzen dieses Projekts beschäftigt sich der Bonner Philosoph Sebastian Knell. Welche Gründe sprechen für und welche gegen die zeitliche Ausweitung unseres Lebens? Und wenn die medizinischen Möglichkeiten hierfür eines Tages Realität werden, sollten diese allen Individuen durch die Gesellschaft zur Verfügung gestellt werden? Sebastian Knell wird Auskunft geben.