Thierry Chervel und Anja Seeliger: 10 Jahre Perlentaucher (Buchmesse Spezial 2010)

Thierry Chervel und Anja Seeliger: 10 Jahre Perlentaucher (Buchmesse Spezial 2010)

20. März 2010 (20:00 Uhr – Horns Erben)

Der Thomasius-Club im Gespräch mit dem Perlentaucher: Das inzwischen unverzichtbar gewordene Online-Kulturmagazin perlentaucher.de wurde 2010 10 Jahre alt. Der Perlentaucher ist längst mehr als die tägliche Feuilleton- und Bücherrundschau und hat die Lesegewohnheiten der Kulturmenschen nachhaltig verändert. Wie steht es mit den Erwartungen der Online-Pioniere an das neue Schreiben? Gibt es eine digitale Literatur und Kultur? Wo bleiben die klassischen Medien? Diesmal in der Zange der Moderatoren: Die Perlentaucher-Macher Thierry Chervel und Anja Seeliger.


Dieter Daniels und Sandra Naumann: See this Sound

Dieter Daniels und Sandra Naumann: See this Sound

16. Juni 2010 (20:00 Uhr – Horns Erben)

Zu Gast am 16. Juni 2010 waren Dieter Daniels und Sandra Naumann. Beide haben in den letzten Jahre am „Ludwig Boltzmann Institut Medien.Kunst.Forschung.“ in Linz gearbeitet, das sich zum Ziel gesetzt hatte, innovative Forschung in der Entwicklung von Dokumentations-, Beschreibungs- und Erhaltungsstrategien für digitale Kunstwerke und Medienkunst zu betreiben. Durch die Bündelung von Wissenschaft, Kunst, Technologie und Kulturvermittlung wird eine neue Qualität in der Beschäftigung mit unserer digitalen Umwelt ermöglicht. Ergebnis dieser Forschungsarbeit ist unter anderem das multimediale Projekt See this sound, das sich im Rahmen der „Kulturhauptstadt 2009 Linz“ mit der Verbindung von Bild und Ton in Kunst, Medien und Wahrnehmung auseinander setzt.

Uta Felten: Proust und die Medien

Uta Felten: Proust und die Medien

13. September 2006 (20:00 Uhr – Horns Erben)

Gespräch mit Uta Felten über das Buch „Proust und die Medien“, das sie mitverfasst hat und das 2005 beim Fink-Verlag (München) erschien. Uta Felten ist Professorin für französische, frankphone und italienische Literaturwissenschaft und Kulturstudien an der Universität Leipzig.