Willkommen beim Thomasius Club

Nächste Veranstaltung des Thomasius Clubs am 04. Dezember 2019:

Ulrich van der Heyden Ulrich van der Heyden: Mosambik in der DDR

Vertragsarbeiter aus Mosambik waren in der DDR-Wirtschaft seit 1979 tätig. Ulrich van der Heyden versucht, ihnen nachträglich eine Stimme zu geben. Der Afrika-, Kolonial- und Missionshistoriker sowie Politikwissenschaftler mit Schwerpunkt Afrika arbeitet in Berlin und in Pretoria. Er rekonstruiert ein bislang wenig bekanntes Kapitel der DDR-Geschichte und will das bis in die Gegenwart schiefe Bilder von afrikanischen Arbeitskräften im Osten Deutschlands korrigieren. Wir sind gespannt, mit welcher Methode das gelingen kann.


weitere Veranstaltungen »



  • Andreas Platthaus: Krieg geht weiter

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2018/07/Platthaus-100x130.png

    918 beginnt das 20. Jahrhundert: Ein Weltkrieg geht zu Ende, ein zweiter wird vorbereitet. Diesen Moment wählt der Journalist und Historiker Andreas Platthaus für einen genauen Blick auf die deutsche Geschichte zwischen Waffenst ...

    Andreas Platthaus: Krieg geht weiter
  • Tom Lamberty: Aufmerksamkeitspolitik

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2018/12/Lamberty-100x130.jpg

    er Berliner Merve-Verlag arbeitet seit 2017 in Leipzig. Aus den 1970er Jahren hat das Programm bis heute den Geist der Diskussion bewahrt, auch in der Form: Die Büchlein sind klein und schnell zu lesen, die Themen immer philosoph ...

    Tom Lamberty: Aufmerksamkeitspolitik
  • Roman Yos: Der junge Habermas

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2018/12/Yos-100x130.jpg

    ürgen Habermas ist einer der weltweit prägenden Intellektuellen seiner Zeit. Als Philosoph und Sozialwissenschaftler hat er stets für einen kommunikativen Vernunftbegriff geworben. Als öffentlich agierender Intellektueller war ...

    Roman Yos: Der junge Habermas
  • Yvonne Spielmann: Hybridkultur

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/spielmann.jpg

    ybridkultur bezeichnet die Verknüpfung von Einflüssen und Komponenten verschiedener Medien, kultureller Kontexte und Diskurszusammenhänge. Yvonne Spielmann, die in an der Universität von Westschottland über ‚Neue MedienR ...

    Yvonne Spielmann: Hybridkultur
  • Nicole Karafyllis: Das Leben sammeln

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2018/12/Karafyllis-100x130.jpg

    m 20. Jahrhundert wurden die alten Kulturtechniken des Sammelns und Lagerns von Samen zu Biobanken weiterentwickelt. Die Objekte dieser biologischen Ressourcenzentren sind Gene, Genome, aber auch Mikroben und Tiere. Solche „ ...

    Nicole Karafyllis: Das Leben sammeln
  • Kristina Musholt: Sich selbst denken

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2017/06/Musholt-100x131.png

    #8222;Sich selbst denken“ ist der Titel des letzten, auf Englisch erschienenen Buchs der Leipziger Professorin für Kognitive Anthropologie. Musholt beschäftigt sich mit der Entwicklung von Erklärungsmodellen zum menschlic ...

    Kristina Musholt: Sich selbst denken
  • Christoph Kähler: Wissenschaft und Religion

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/christoph_kaehler.png

    ach einer verbreiteten Meinung stellen Wissenschaft und Religion Gegensätze dar. Das kam besonders in der früher gebrauchten Bezeichnung „wissenschaftliche Weltanschauung“ zum Ausdruck, die der Konfessionsbezeichnung ...

    Christoph Kähler: Wissenschaft und Religion
  • Marc Rölli: Die Franzosen und die Kunst

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2016/12/Roelli-100x130.png

    er seit 2015 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig lehrende Philosoph Marc Rölli ist Kenner der zeitgenössischen französischen Philosophie und Ästhetik. In welchen Denkwelten begegnen sich Kunst und Philosoph ...

    Marc Rölli: Die Franzosen und die Kunst
  • Rebecca Pates: „Der Ossi“

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2013/08/rebecca_pates_neu-100x145.png

    ind die Ossis ’symbolische Ausländer’? Ja, was meint das überhaupt? Fremde im eigenen Land? Oder Deutsche 2. Klasse? – Rebecca Pates geht dieser Frage in dem von ihr herausgegebenen Sammelband Der Ossi. Mikropolitische ...

    Rebecca Pates: „Der Ossi“
  • Sacha Szabo: Jenseits des Alltags

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2017/11/Szabo-100x131.png

    ie sind bunt, laut, voll und vor allem Orte, die von den Verpflichtungen des Alltags befreien: Jahrmärkte, Kirmes- und Freizeitparks. Normen des Alltags werden hier buchstäblich auf den Kopf gestellt, und Technik wird zum Mittel ...

    Sacha Szabo: Jenseits des Alltags

Rückblick auf vergangene Veranstaltungen