Willkommen beim Thomasius Club

Nächste Veranstaltung des Thomasius Clubs am 25. September 2019:

Dirk Baecker: Teilhabe an Gesellschaft

Der Soziologe Dirk Baecker provoziert gerne mit Fragen wie „Wozu Theater?“ oder „Wozu Theorie?“. In seinem letzten Essay im Leipziger Merve-Verlag untersucht er die überall durchgreifende Digitalisierung und fragt, ob sie zum Projekt der Moderne gehört. Wie sieht der Gegensatz von Automatisierung und gesellschaftlicher Teilhabe aus? Das fragen wir den in Witten/Herdecke lehrenden Querdenker, und auch, was sich hinter der Abkürzung „4.0“ verbirgt.


weitere Veranstaltungen »



  • Andreas Trojan: Schattenschriften

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/trojan1-100x150.jpg

    er Wiener Philosoph, Germanist und Kuturjournalist Andreas Trojan untersucht in seinem Buch Schattenschriften die deutschsprachige und französische Avantgardeliteratur nach 1945. Von Ilse Aichinger über den Lettrismus, von der k ...

    Andreas Trojan: Schattenschriften
  • Bernhard Siegert: Passagiere und Papiere. Schreibakte auf der Schwelle zwischen Spanien und Amerika (1530-1600)

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/02/siegert.jpg

    “ die bisher kaum erforschte staatliche Erfassung auswanderungswilliger Spanier im 16. Jahrhundert untersucht, die mit Ausreiseanträgen, Verhörsprotokollen, Zeugenaussagen, Passagierlisten etc. immense Ausmaße annahm. Für de ...

    Bernhard Siegert: Passagiere und Papiere. Schreibakte auf der Schwelle zwischen Spanien und Amerika (1530-1600)
  • Thanos Lipowatz: »Fortschritt in der Geistigkeit« und der »Tod Gottes«

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/lipowatz.jpg

    , in dem er […]

    Thanos Lipowatz: »Fortschritt in der Geistigkeit« und der »Tod Gottes«
  • Nicola Gess: Gewalt der Musik. Literatur und Musikkritik um 1800

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/gess.jpg

    widmet sie sich der Wahrnehmung von Musik als bedrohlicher Erfahrung, wie Kleist es beispielhaft ausdrückt: »Es könne wohl […]

    Nicola Gess: Gewalt der Musik. Literatur und Musikkritik um 1800
  • Albrecht Betz: Intellektuelle und Kollaboration

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/betz.jpg

    u Gast im Thomasius-Club passend zum französischen Nationalfeiertag am 14. Juli 2010 war Albrecht Betz, der Literaturgeschichte in Aachen und Paris gelehrt hat. Betz hat zahlreiche Publikationen dem Feld der deutsch-französische ...

    Albrecht Betz: Intellektuelle und Kollaboration
  • Pirmin Stekeler-Weithofer: Die Verweltlichung der Ideen

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2014/10/stekler.jpg

    egels 1807 veröffentlichte „Phänomenologie des Geistes“ gehört zu den Klassikern der Philosophie. Der Leipziger Philosoph Pirmin Stekeler-Weithofer stellt das Buch nun in die aktuelle philosophische Dimension. Zentr ...

    Pirmin Stekeler-Weithofer: Die Verweltlichung der Ideen
  • Monika Gibas: „Arisierung“ in Leipzig

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/gibas.jpg

    zu Gast im Thomasius-Club. Sie nähert sich darin an ein lange verdrängtes Kapitel der Stadtgeschichte zwischen 1933 und 1945 an und kuratierte dazu auch kürzlich eine Ausstellung im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig. Buch un ...

    Monika Gibas: „Arisierung“ in Leipzig
  • Barbara Stollberg-Rilinger: Mythos Maria Theresia

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2018/01/Stollberg-Rilinger-100x131.png

    stellt sie mit nüchternem Blick eine Herrscherin vor, die schon zu Lebzeiten ihre eigene […]

    Barbara Stollberg-Rilinger: Mythos Maria Theresia
  • Charlotte Schubert: Der hippokratische Eid. Medizin und Ethik von der Antike bis heute

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/02/schubert.jpg

    m Mittwoch, dem 8. November 2006 war Charlotte Schubert in der dritten Ausgabe des Thomasius Club zu Gast. Die Professorin für Alte Geschichte und Prorektorin für Lehre und Studium an der Universität Leipzig und ihr Buch „ ...

    Charlotte Schubert: Der hippokratische Eid. Medizin und Ethik von der Antike bis heute
  • Martin Saar: Die Immanenz der Macht

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2013/08/martin_saar.png

    ie Gesellschaft ändert sich ständig. Muss da eine politische Theorie aus dem 17. Jahrhundert für die Gegenwart nicht angestaubt und überholt anmuten? Was kann uns Heutigen eine fast 400 Jahre alte Theorie für zeitgenössische ...

    Martin Saar: Die Immanenz der Macht

Rückblick auf vergangene Veranstaltungen