Willkommen beim Thomasius Club

Nächste Veranstaltung des Thomasius Clubs am 16. Mai 2018:

Christian Schmidt Christian Schmidt: Marx lesen

Am 5. Mai 2018 jährt sich der Geburtstag von Karl Marx zum 200. Mal. Wir lassen uns von diesem Datum inspirieren und machen Marx zum Thema. Welche historische Bedeutung sollen wir ihm beimessen? Was hat sein Werk uns heute zu sagen? Worin liegen seine philosophischen und politischen Potentiale? Und wie ist die Faszination einzuschätzen, die Marx heute für viele wieder oder immer noch besitzt?
Der Leipziger Philosoph Christian Schmidt hat gerade eine neue Einführung in das Werk von Karl Marx veröffentlicht. Wir haben ihn zum Gespräch eingeladen.


weitere Veranstaltungen »



  • Mark Lehmstedt: Von Menschen und Büchern. Erinnerungen 1863-1933

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/lehmstedt.jpg

    Zu Gast am 21. April 2010 beim Thomasius-Club war Mark Lehmstedt, ein Bibliophiler und als Verleger wie Buchhistoriker ein Archäologe im Leipziger Literaturgelände. Neben seinem Alltag als ambitionierter Verleger ist das Gespr ...

    Mark Lehmstedt: Von Menschen und Büchern. Erinnerungen 1863-1933
  • Ulrich Bröckling: Das unternehmerische Selbst. Soziologie einer Subjektivierungsform

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/02/broeckling.jpg

    Zu Gast im Thomasius Club am 17. Oktober 2007 war der Professor für Ethik, Politik und Rhetorik in Leipzig Ulrich Bröckling. Der überwiegend zu Sozial- und Selbsttechnologien forschende Soziologe hat in seinem Buch „Das unte ...

    Ulrich Bröckling: Das unternehmerische Selbst. Soziologie einer Subjektivierungsform
  • Charlotte Schubert: Der hippokratische Eid. Medizin und Ethik von der Antike bis heute

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/02/schubert.jpg

    Am Mittwoch, dem 8. November 2006 war Charlotte Schubert in der dritten Ausgabe des Thomasius Club zu Gast. Die Professorin für Alte Geschichte und Prorektorin für Lehre und Studium an der Universität Leipzig und ihr Buch R ...

    Charlotte Schubert: Der hippokratische Eid. Medizin und Ethik von der Antike bis heute
  • Hazel Rosenstrauch: Wahlverwandt und ebenbürtig

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/rosenstrauch.jpg

    Caroline und Wilhelm von Humboldt haben seit Beginn ihrer Bekanntschaft und ihr gesamtes 38-jähriges Eheleben hindurch mehrere hundert Briefe gewechselt. Die Berliner Kulturhistorikerin Hazel Rosenstrauch entwirft aus der Analys ...

    Hazel Rosenstrauch: Wahlverwandt und ebenbürtig
  • Peter W. Marx: Ein theatralisches Zeitalter. Bürgerliche Selbstinszenierungen um 1900

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/marx.jpg

    Am 15. April 2009 war Peter W. Marx zu Gast im Thomasius-Club. Der Theaterwissenschaftler ist Juniorprofessor an der Universität Mainz und hat momentan eine Gastprofessur an der Freien Universität Berlin inne. In seinem letzten ...

    Peter W. Marx: Ein theatralisches Zeitalter. Bürgerliche Selbstinszenierungen um 1900
  • Steffen Martus: Wie aufgeklärt war die Aufklärung?

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2016/03/steffen_martus-100x136.jpg

    Die Aufklärung des 18. Jahrhundert hat auch Deutschland dramatisch verändert. Die Widersprüchlichkeiten dieses Zeitalters wirken bis in die Gegenwart hinein. Das betrifft nicht nur die politische Neuordnung, sondern auch die k ...

    Steffen Martus: Wie aufgeklärt war die Aufklärung?
  • Bernhard Siegert: Passagiere und Papiere. Schreibakte auf der Schwelle zwischen Spanien und Amerika (1530-1600)

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/02/siegert.jpg

    Am 21.Februar 2007 war Bernhard Siegert zu Gast, der in seinem Buch „Passagiere und Papiere. Schreibakte auf der Schwelle zwischen Spanien und Amerika (1530-1600)“ die bisher kaum erforschte staatliche Erfassung auswanderungs ...

    Bernhard Siegert: Passagiere und Papiere. Schreibakte auf der Schwelle zwischen Spanien und Amerika (1530-1600)
  • Willi Winkler: Luther als Rebell

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2016/12/Winkler-100x136.png

    Luther war (unbeabsichtigt) modern, weil er protestierte: ein konservativer Revolutionär. Das jedenfalls ist Willi Winklers Sicht auf Luther: ein politischer, selbstbewusster und religiöser Querkopf, der vor Kaiser und Papst ke ...

    Willi Winkler: Luther als Rebell
  • Maren Möhring: Fremdes Essen

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2014/09/maren_moehring-100x140.png

    Die Geschichte der ausländischen Gastronomie in der Bundesrepublik Deutschland wird in Maren Möhrings Monographie „Fremdes Essen“ umfassend untersucht. Die Konsumgeschichte bildet den ersten Bezugsrahmen. Der zweite ...

    Maren Möhring: Fremdes Essen
  • Joseph Vogl: Der Souveränitätseffekt

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2016/12/vogl-100x131.png

    Lässt sich moderne Machtausübung überhaupt noch begreifen, ohne auch auf die Ökonomisierung des Regierens zu verweisen? Joseph Vogl jedenfalls vertritt in seinem Buch „Der Souveränitätseffekt“ die These, dass si ...

    Joseph Vogl: Der Souveränitätseffekt

Rückblick auf vergangene Veranstaltungen