Willkommen beim Thomasius Club

Nächste Veranstaltung des Thomasius Clubs am 14. Dezember 2016:

sebastian_giessmann Sebastian Gießmann: Netzwerkerei

Sebastian Gießmann ist ein Netzwerker (siehe netzeundnetzwerke.de). Der Forscher an der Universität Siegen macht Netzwerke auch zu seinem Thema, genauer: „Die Verbundenheit der Dinge“. So heißt sein Buch, das gerade in zweiter Auflage erschienen ist und einen kulturhistorischen Bogen vom Fischernetz bis zum Internet spannt. Wir fragen nach und wollen auch wissen, wie denn soziale Netzwerke in eine Geschichte passen, in der früher einmal die Postkutsche herumfuhr.


weitere Veranstaltungen »



  • Toshiaki Kobayashi: Melancholie und Zeit

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/kobayashi.jpg

    Zu Gast beim Thomasius-Club am 20. Mai 2009 war der Philosoph Toshiaki Kobayashi, der am Institut für Japanologie in Leipzig unterrichtet. Der Grenzgänger zwischen Literatur, Kunst, Psychoanalyse und Philosophie thematisiert u. ...

    Toshiaki Kobayashi: Melancholie und Zeit
  • Hans Joas: Menschenrechte

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/hans_joas.png

    „Nur dann können wir uns mit der Vielfalt der Gattung Mensch und den Unterschieden unter den Menschen aussöhnen […], wenn wir uns wie durch eine außergewöhnliche Gnade bewußt werden, daß Menschen die Erde bewohnen u ...

    Hans Joas: Menschenrechte
  • Barbara Beyer: Warum Oper? Gespräche mit Opernregisseuren

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/02/beyer.jpg

    Am 13. Juni 2007 war die Opernregisseurin und Dozentin Barbara Beyer im Thomasius Club zu Gast. In ihrem Buch „Warum Oper? Gespräche mit Opernregisseuren“ hat sie Kollegen interviewt und mit ihnen darüber debattiert, wie un ...

    Barbara Beyer: Warum Oper? Gespräche mit Opernregisseuren
  • Friedrich Forssman: Schriftästhetik und Kultur

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2013/08/friedrich_forssmann.png

    Neue technische Medien verändern Lese- und Schreibweisen. Sind sie deshalb gleich ein Grund für Kulturpessimismus? Dazu, wie Schriftästhetik zu diesen Veränderungen beiträgt und sie einholt, nimmt Friedrich Forssman Stellung ...

    Friedrich Forssman: Schriftästhetik und Kultur
  • Maren Möhring: Fremdes Essen

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2014/09/maren_moehring-100x140.png

    Die Geschichte der ausländischen Gastronomie in der Bundesrepublik Deutschland wird in Maren Möhrings Monographie „Fremdes Essen“ umfassend untersucht. Die Konsumgeschichte bildet den ersten Bezugsrahmen. Der zweite ...

    Maren Möhring: Fremdes Essen
  • Stephanie Jacobs: Buchmesse Spezial 2011

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/jacobs.jpg

    Ist das Buch in der Krise? Was macht die digitale Revolution aus der guten alten Bücherwelt? Und was kann ein Buchmuseum da heute leisten? Diese und andere Fragen stellt man am besten Stephanie Jacobs. Die Leiterin des Deutschen ...

    Stephanie Jacobs: Buchmesse Spezial 2011
  • Rebecca Pates: „Der Ossi“

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2013/08/rebecca_pates_neu-100x145.png

    Sind die Ossis ’symbolische Ausländer’? Ja, was meint das überhaupt? Fremde im eigenen Land? Oder Deutsche 2. Klasse? – Rebecca Pates geht dieser Frage in dem von ihr herausgegebenen Sammelband Der Ossi. Mikropolitisc ...

    Rebecca Pates: „Der Ossi“
  • Frank Zöllner: Michelangelo – Das Gesamtwerk. Skulptur, Malerei, Architektur

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/02/zoellner.jpg

    Am 7. November 2007 war der Professor für mittlere und neuere Kunstgeschichte an der hiesigen Universität, Frank Zöllner, beim Thomasius Club zu Gast. Von ihm ist ein Monumentalwerk über Michelangelo erschienen, in dem sich Z ...

    Frank Zöllner: Michelangelo – Das Gesamtwerk. Skulptur, Malerei, Architektur
  • Uwe Wesel: Geschichte des Rechts

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/02/wesel.jpg

    Am Mittwoch, dem 11. Oktober 2006 war Uwe Wesel, emeritierter Professor der Rechtsgeschichte der FU Berlin und Autor des im Beck-Verlag erschienenen Klassikers „Geschichte des Rechts“, im Thomasius Club zu Gast. Im Ge ...

    Uwe Wesel: Geschichte des Rechts
  • Ulrich Bröckling: Das unternehmerische Selbst. Soziologie einer Subjektivierungsform

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/02/broeckling.jpg

    Zu Gast im Thomasius Club am 17. Oktober 2007 war der Professor für Ethik, Politik und Rhetorik in Leipzig Ulrich Bröckling. Der überwiegend zu Sozial- und Selbsttechnologien forschende Soziologe hat in seinem Buch „Das unte ...

    Ulrich Bröckling: Das unternehmerische Selbst. Soziologie einer Subjektivierungsform

Rückblick auf vergangene Veranstaltungen