Willkommen beim Thomasius Club

Nächste Veranstaltung des Thomasius Clubs am 24. März 2019:

Tom Lamberty: Aufmerksamkeitspolitik

Der Berliner Merve-Verlag arbeitet seit 2017 in Leipzig. Aus den 1970er Jahren hat das Programm bis heute den Geist der Diskussion bewahrt, auch in der Form: Die Büchlein sind klein und schnell zu lesen, die Themen immer philosophisch – in einem weitem Sinn. Verlagsleiter Lamberty sucht gezielt junge Autorinnen und Autoren, die neue Aufmerksamkeiten und Thesen bringen. Wir fragen nach, wie schön und wie schwer das ist.


weitere Veranstaltungen »



  • Dirk van Laak: Infrastrukturen

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2017/12/Van_Laak-100x130.png

    er Zeithistoriker van Laak lehrt seit 2016 an der Universität Leipzig. Ein besonderes Thema seiner Forschung sind Infrastrukturen. Damit sind praktisch angeeignete Prozesse der Vergesellschaftung und Vernetzung gemeint, die sich ...

    Dirk van Laak: Infrastrukturen
  • Dieter Daniels und Sandra Naumann: See this Sound

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/daniels.jpg

    u Gast am 16. Juni 2010 waren Dieter Daniels und Sandra Naumann. Beide haben in den letzten Jahre am „Ludwig Boltzmann Institut Medien.Kunst.Forschung.“ in Linz gearbeitet, das sich zum Ziel gesetzt hatte, innovative Forschung ...

    Dieter Daniels und Sandra Naumann: See this Sound
  • Pirmin Stekeler Weithofer: Philosophiegeschichte

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/02/stekeler.jpg

    m 11. Juli 2007 war Pirmin Stekeler Weithofer im Thomasius Club zu Gast. Der Leipziger Philosoph hat Ende 2006 ein Buch veröffentlicht, das den zunächst wenig Neues versprechenden Namen „Philosophiegeschichte“ trägt. Allerd ...

    Pirmin Stekeler Weithofer: Philosophiegeschichte
  • Maren Möhring: Fremdes Essen

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2014/09/maren_moehring-100x140.png

    ie Geschichte der ausländischen Gastronomie in der Bundesrepublik Deutschland wird in Maren Möhrings Monographie „Fremdes Essen“ umfassend untersucht. Die Konsumgeschichte bildet den ersten Bezugsrahmen. Der zweite l ...

    Maren Möhring: Fremdes Essen
  • Uta Felten: Proust und die Medien

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/02/felten.jpg

    erschien. Uta Felten ist Professorin für französische, frankphone und italienische Literaturwissenschaft und Kulturstudien an der Universität Leipzig. [display_podcast]

    Uta Felten: Proust und die Medien
  • Robert Pfaller: Das schmutzige Heilige und die reine Vernunft. Symptome der Gegenwartskultur

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/pfaller.jpg

    nimmt er unter anderem am Beispiel des Rauchens und anderer „unvernünftiger“ […]

    Robert Pfaller: Das schmutzige Heilige und die reine Vernunft. Symptome der Gegenwartskultur
  • Rebekka Habermas: Skandal in Togo

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2017/01/RebekkaHabermas-100x130.png

    nter dem Titel „Skandal in Togo“ thematisiert die in Göttingen lehrende Historikerin Rebekka Habermas in ihrem neuesten Buch ein Stück deutscher Kolonialgeschichte. Christliche Mission, Berliner Regierungspolitik und ...

    Rebekka Habermas: Skandal in Togo
  • Wilhelm Schmid: Dem Leben Sinn geben

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2013/08/wilhelm_schmid.png

    b man Sinn finden kann, ist schwer zu sagen: Man müsste ihn objektiv erkennen können. Wilhelm Schmid vertritt aber in seinem jüngsten Buch die These, dass er gegeben werden kann. Dem Leben Sinn zu geben, ist in seinen Augen ein ...

    Wilhelm Schmid: Dem Leben Sinn geben
  • Yvonne Spielmann: Hybridkultur

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/spielmann.jpg

    ybridkultur bezeichnet die Verknüpfung von Einflüssen und Komponenten verschiedener Medien, kultureller Kontexte und Diskurszusammenhänge. Yvonne Spielmann, die in an der Universität von Westschottland über ‚Neue MedienR ...

    Yvonne Spielmann: Hybridkultur
  • Martin Seel: 111 Tugenden. 111 Laster

    http://www.thomasius-club.de/wp-content/uploads/2012/01/Martin_Seel.png

    er Autor in Lesung und Gespräch mit Bettina Kremberg und Ulrich Johannes Schneider. »Auch wenn sie philosophisch inzwischen rehabilitiert sind, haftet der Tugend etwas Gouvernantenhaftes an, während das Laster verniedlicht wird ...

    Martin Seel: 111 Tugenden. 111 Laster

Rückblick auf vergangene Veranstaltungen