Albrecht Betz: Intellektuelle und Kollaboration

14. Juli 2010 (20:00 Uhr - Horns Erben)
betz

Zu Gast im Thomasius-Club passend zum französischen Nationalfeiertag am 14. Juli 2010 war Albrecht Betz, der Literaturgeschichte in Aachen und Paris gelehrt hat. Betz hat zahlreiche Publikationen dem Feld der deutsch-französischen Beziehungen im 20. Jahrhundert gewidmet. Insbesondere beschäftigt ihn die Rolle von Intellektuellen im Kreuzungspunkt von Engagement, Verrat und Kollaboration, was auch Thema seines Buches „Intellektuelle und Kollaboration“ ist. Die Veranstaltung musste kurzfristig verlegt werden. Der Mitschnitt hat aus diesem Grund eine geringere Qualität.