Toshiaki Kobayashi: Melancholie und Zeit

20. Mai 2009 (20:00 Uhr - Horns Erben)
Toshiaki Kobayashi

Zu Gast beim Thomasius-Club am 20. Mai 2009 war der Philosoph Toshiaki Kobayashi, der am Institut für Japanologie in Leipzig unterrichtet. Der Grenzgänger zwischen Literatur, Kunst, Psychoanalyse und Philosophie thematisiert u. a. die deutsche Romantik und das Erbe spätromantischen Philosophierens im Denken Japans. Thema des Gesprächs werden die Themen seiner inzwischen nur noch auf Japanisch erscheinenden Bücher sein, u. a. über den Philosophen Nishida. Anknüpfen kann die Diskussion an sein Buch über Melancholie und Zeit, entstanden in Auseinandersetzung mit dem Religionswissenschaftler Klaus Heinrich.