Rüdiger Zill: Blumenberg

14. April 2021 (20:00 Uhr – Zoom/Publikum via Livestream)

Rüdiger Zill hat dem Denker Hans Blumenberg ein Denkmal gesetzt. Der 1996 gestorbene Philosoph, Essayist und Wissenschaftshistoriker war einflussreich mit großen Büchern wie „Arbeit am Mythos“ oder „Die Lesbarkeit der Welt“. Zugleich hat er kleine Glossen wie Pfeile in das Bewusstsein seiner Zeit geschossen. Sein riesiger Nachlass – vom Arbeitsjournal bis zu den Zettelkästen – bietet Munition für die Kritik und ist eine Fundgrube für den Biografen. Welches Publikum hat Blumenberg heute? Wir fragen Rüdiger Zill, der es wissen muss.