Gunter Gebauer: Wir lieben Fußball

Gunter Gebauer: Wir lieben Fußball

06. Dezember 2017 (20:00 Uhr – Café Alibi)

Der Philosoph Gebauer ist Sportwissenschaftler und Linguist. Seine Themen berühren etwa den Fußball, den er für keineswegs gut verständlich hält. Aber was man nicht versteht, interessiert umso stärker. Allgemeiner gefragt: Was verbindet Sport, Spiel und Sprache? Auf seiner Webseite spricht Gebauer über „Mannsbilder“ und „Weibsbilder“ – wir finden hier viel Stoff für ein Gespräch. Die Moderation unterstütze Alexander Hollstein.


Rebekka Habermas: Skandal in Togo

Rebekka Habermas: Skandal in Togo

05. Juli 2017 (20:00 Uhr – Café Alibi)

Unter dem Titel „Skandal in Togo“ thematisiert die in Göttingen lehrende Historikerin Rebekka Habermas in ihrem neuesten Buch ein Stück deutscher Kolonialgeschichte. Christliche Mission, Berliner Regierungspolitik und Vergewaltigungen der einheimischen Frauen spielen eine finstere Rolle. Briefe aus Togo nach Berlin transportieren Wissen und Klagen über gewalttätige Übergriffe, sexlüsterne Beamte und eine lahmende Ökonomie, gleichzeitig aber verschweigen sie die vielen kleinen und großen Widersprüche kolonialer Herrschaft. Rebekka Habermas schildert den alltäglichen kolonialen Rassismus und sein, häufig überraschendes, Echo im deutschen Kaiserreich. Wir fragen die Autorin nach den Methoden einer solchen Mikrogeschichte und nach deren Resonanz in aktuellen Diskussionen.


Carlos Spoerhase: Bücher dick und dünn

Carlos Spoerhase: Bücher dick und dünn

26. März 2017 (17:00 Uhr – Café Alibi)

Wie hängen Textlänge und Volumen des Buches zusammen? Der Mainzer Germanist Carlos Spoerhase ist schon länger mit Fragen über das Buch und dessen Körper beschäftigt. Er arbeitet am Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medien. Sein Buch über „Das Format der Literatur“ erscheint demnächst. Über „Linie, Fläche, Raum“ als drei Dimensionen des Buches hat Spoerhase schon publiziert. Wir fragen ihn nach der Bedeutung materialer Aspekte von Literatur und deren Einfluss auf Schreiben und Lesen.